Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Login
Search
Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt
Login

PARTNERPORTAL
ABBVIE DEUTSCHLAND GMBH & CO. KG

AbbVie in der Onkologie – Gemeinsam Grenzen in der Krebstherapie verschieben

Die Forschungstätigkeiten von AbbVie in der Onkologie konzentrieren sich auf die Erforschung und Entwicklung gezielter Therapien, die Prozessen entgegenwirken, die Krebszellen zum Überleben brauchen. Durch Investitionen in neue Technologien und Herangehensweisen strebt das Unternehmen in einigen der am schwierigsten zu behandelnden Krebsformen nach innovativen Therapien, die neue Maßstäbe setzen könnten, darunter z. B. die akute myeloische Leukämie (AML), die chronische lymphatische Leukämie (CLL), das Multiple Myelom (MM), das diffuse großzellige B-Zell-Lymphom (DLBCL) und die Myelofibrose (MF). AbbVie hat sich zum Ziel gesetzt, mithilfe von neuen Therapien, die für ihren Anwendungsbereich eine echte Innovation bedeuten und besonders effektiv sind, die Krebstherapie umfassend zu optimieren. Denn AbbVies Vision in der Onkologie ist es, gemeinsam die Grenzen der Krebsbehandlung zu verschieben. AbbVie stellt sich der Herausforderung, Lösungen für bisher nicht ausreichend behandelbare schwere Krankheiten zu entwickeln, und treibt dadurch Innovationen. Die Pipeline des Unternehmens umfasst eine Vielzahl neuer Moleküle, die in über 20 Krebsformen und Tumorarten im Rahmen klinischer Studien untersucht werden.

Fachinformationen zu folgenden Themen

Myeloische Neoplasien

24. September 2022, Potsdam

Myeloische Neoplasien

Finden Sie hier unsere Fachinformationen zum Thema: Myeloische Neoplasien.

AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG | Kontakt

Haben Sie Fragen? Wenden Sie sich direkt an uns!

  • DR. KAI SCHÖNIG
    Pipeline Medical Science Liaison Oncology
  • AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG
    Medical Department
    Mainzer Straße 81
    65189 Wiesbaden
    Germany
  • +49 (0)176 100 900 32
  • Fax: +49 (0)611-1720-49 1083
  • kai.schoenig@abbvie.com